Erfahrungsberichte

von Personen, die Chinesisch lernen

 
Jasmine, 29, Ebikon
Lernt seit 2 Jahren Chinesisch (2017)

Was waren deine grössten Schwierigkeiten, was deine grössten Erfolgserlebnisse?

Die chinesischen Schriftzeichen bereiten mir Schwierigkeiten. Ich kann einige davon deuten, jedoch noch nicht selbstständig schreiben.

Mein grösstes Erfolgserlebnis war, als ich erste Sätze mit Chinesen gewechselt habe und ich tatsächlich verstanden wurde!

Fandest du es schwer, die Zeichen zu lernen?

Ja, sehr. Bis anhin konnte ich auch noch nicht genügend Zeit dafür investieren. Ich finde die chinesischen Schriftzeichen jedoch sehr reizvoll und werde dranbleiben.

Welches Zeichen findest du am interessantesten? Warum?

马 mǎ (Pferd): Es war das erste chinesische Schriftzeichen, welches wir im Unterricht gelernt haben.

Das traditionelle Langzeichen (馬) wurde direkt vom Pferd abgewandelt. Die vier Striche unten symbolisieren die vier Beine des Tieres. Durch die Vereinfachung der Zeichen wurden die vier Beine unten in einem Strich vereint. Ich finde die Geschichte hinter den Schriftzeichen unglaublich spannend.

Arthur, 37, Zürich
Lernt seit 12 Jahren Chinesisch (2017)

Was hat dich dazu bewegt, Chinesisch zu lernen?

Neugier auf eine grosse, fremde Kultur und die Suche nach einer neuen Herausforderung.

Wie hast du die Töne gelernt?

Ich habe die Töne durch das Nachsprechen von Tonaufnahmen gelernt.

Welches chinesische Schriftzeichen findest du am interessantesten? Warum?

Am amüsantesten finde ich das Zeichen 樱 yīng (Kirsche): Ein Baum steht links, rechts oben hängen viele Kirschen und sie werden von einer fleissigen Frau rechts unten gepflückt.


Nicolas, 23, Baden
Lernt seit 3 Jahren Chinesisch (2017)

Was hat dich dazu bewegt, Chinesisch zu lernen?

Chinesisch zu lernen war eher ein spontaner Entscheid. Es hat mich interessiert und ich war neugierig, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie man diese Sprache lernen kann.

Was fiel dir beim Lernen am einfachsten, was am schwersten?

Am schwersten sind für mich die Aussprache und die Töne, nicht so grosse Probleme hatte ich mit dem Schreiben.

Fandest du es schwer, die Zeichen zu lernen?

Ich fand es vor allem entspannend und schön, aber nicht schwer.

Welches Zeichen findest du am interessantesten? Warum?

Das biáng des Nudelgerichts biángbiáng miàn. Das Zeichen hat so viele Striche und und man findet es in keinem normalen Wörterbuch. 

 

Welche Erfahrungen haben Sie beim Chinesischlernen gemacht? Teile Sie Ihre Geschichte mit anderen Interessierten! Schreiben Sie uns unter switzerland@asiasociety.org. Wir freuen uns!